"Phantásien", Rennschnecken, Glückdrachen und Felsenbeißer -

recht ungewöhnliche Namen für eine Kindertageseinrichtung?


Warum?

Lesen Sie weiter und Sie erfahren mehr...

Der NAME unserer Einrichtung

lehnt sich an einen weltbekannten Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur

von Michael Ende:

"Die Unendliche Geschichte".

In Michael Endes "Unendliche Geschichte" entdeckt Bastian Bux in Phantásien seine Kräfte und Stärken, die in ihm verborgen sind. Er findet in Phantásien seinen eigenen Weg, den er auch in der "Menschenwelt" weitergeht. Um all die Abenteuer zu bestehen, geht Bastian auch manchmal ein Stück des Weges in die falsche Richtung. Er lernt so jedoch, immer den richtigen Weg für sich zu finden und seine Stärken und Fähigkeiten, die in ihm verborgen sind zu entdecken und entsprechend einzusetzen. Nach seinen bestandenen Abenteuern kehrt Bastian Bux selbstbewusst und voller Selbstvertrauen zu den Menschen zurück, um seinen Weg auch ohne die Begleiter und Freunde, die er in Phantásien fand, zu gehen.

 

 Auch unser "PHANTÁSIEN" ist ein Ort, der das Kind ein Stück auf seinem Lebensweg begleiten wird, an dem es sich selbst finden kann, seine Kräfte und Stärken entdeckt. Wir möchten die Kinder befähigen, auch außerhalb von "Phantásien" im Vertrauen auf die eigenen Fähigkeiten ihren Weg zu gehen.